Weiter zum Inhalt
01| Protokolle Vorstandstreffen & 2007 » Protokoll 10.12.2007
10Dez

Protokoll 10.12.2007

1) Aus der Ratsarbeit
2) Berichte aus dem Ortsverband
3) Neuwahl des Vorstands/Erhöhung der Mitgliedsbeiträge
4) Landtagswahl Januar 2008
5) Verschiedenes

Ort: in der Gaststätte „Am Markt“ in Großburgwedel
Datum: 10.12.2007, 19.00 – 20.00 Uhr
Leitung: Heino Visel

Anwesend: Heino Visel, Andreas Rösler, Malte Schirmer, Peter Böer; als Gast: Friedjof Schirmer

1) Aus der Ratsarbeit

Heino Visel berichtete über die Ratsarbeit. Der Stadtrat und seine Ausschüsse bemühen sich, zum Jahresende ihre Arbeiten soweit möglich abzuschließen. Der Finanzausschuß hat den Haushaltsentwurf fertiggestellt. Dieser wird am nächsten Montag voraussichtlich verabschiedet werden. Getagt haben seit unserem letzten Treffen auch der Verwaltungs-, der Planungs- und Hochbau- sowie der Tiefbau- und Umweltausschuß.

2) Berichte aus dem Ortsverband

– Heino Visel, Anke Schumacher und Andreas Rösler nahmen an der Feier des Volkstrauertages in Fuhrberg teil, bei der es im Zusammenhang mit der Frage, wie eine solche Feier zeitgemäß gestaltet werden sollte, zu einem gewissen Eklat kam. Der Vorfall wird nicht negativ bewertet, da er das Thema einer breiteren Öffentlichkeit bewußtmacht.
– Auch in Großburgwedel ist in der Frage, wie der Opfer des 2. Weltkriegs gedacht werden sollte, eine lebhafte Diskussion entstanden. Für die Gestaltung des Großburgwedeler Mahnmals sind im Haushalt der Stadt 7000,- EUR eingesetzt worden, der Inhalt der Umgestaltung ist jedoch noch nicht festgelegt. Im Zusammenhang mit diesem Thema entzündete sich in der Offentlichkeit auch eine Diskussion über die Rolle des ehemaligen Burgwedeler Generals Otto Wöhler (†1987) im 2. Weltkrieg und in der Nachkriegszeit. Wir sehen in dieser Diskussion durchaus die Chance, dieses Thema ehrlich, aber konstruktiv für Burgwedel zu bearbeiten.

3) Neuwahl des Vorstands/Erhöhung der Mitgliedsbeiträge

Andreas Rösler möchte das Amt des Kassenwarts aus beruflichen Gründen nicht länger wahrnehmen. Daher war an eine Neuwahl des gesamten Vorstands gedacht. Weil es nicht gelang, einen anderen Kandidaten für das Amt des Kassenwarts zu finden, bat Heino Visel Andreas Rösler, seine Arbeit vorerst weiterzuführen. Andreas ist dazu bereit. Auf eine Neuwahl des Vorstands wurde daher verzichtet.

Andreas Rösler hatte als Kassenwart ein Erhöhung der Mitgliedsbeiträge vorgeschlagen. Grund: Ein Großteil der jetzigen Mitgliedsbeiträge müßte eigentlich an die Regionspartei abgeführt werden. Von dem verbleibenden minimalen Rest können im Ortsverband weder Aktionen wie Wahlen noch Ausfälle von Mitgliedsbeiträgen anderer Mitglieder getragen werden. Auf eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zum jetzigen Zeitpunkt wurde dennoch verzichtet.

4) Landtagswahl Januar 2008

Es sollen wiederum in der gewohnten Weise in der von-Alten-Straße in Großburgwedel an vier Sonnabenden im Januar 2008 von jeweils 10.00 bis 12.00 Uhr Wahlstände aufgestellt werden, und zwar: am 5. 1. 2008 (Heino Visel; Peter Böer), am 12. 1. 2008 (Peter Böer; Andreas Rösler), am 19. 1. 2008 (Peter Böer; Heino Visel) und am 26. 1. 2008 (Heino Visel; Peter Böer)

Weitere Helfer sind dringend erwünscht!

Die Wahlplakate werden kleben: Malte und Friedjof Schirmer und Peter Böer. Die Wahlplakate sollen zwischen dem 1. und dem 30. Januar 2008 aufgestellt sein, und zwar: 8 in Fuhrberg (Anke Schumacher/Andreas Rösler), 6 in Kleinburgwedel (Heino Visel), 18 in Großburgwedel, Wettmar, Engensen,Thönse (Peter Böer)

5) Verschiedenes

Die Termine für die Ortsverbandstreffen der Grünen Burgwedel im 1. Halbjahr 2008 finden wieder in Großburgwedel in der Gaststätte „Am Markt“ ab 19:00 statt.

Im Anschluß an die offizielle Sitzung wurden politische Themen grundsätzlicher Art diskutiert.

Allen frohe Festtage und alles Gute für 2008!

Verfasst am 10.12.2007 um 21:08 Uhr von mit den Stichworten , , , , , .

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
37 Datenbankanfragen in 0,288 Sekunden · Anmelden