Weiter zum Inhalt
Uncategorized » Beiträge aus dem Rat
28Okt

Beiträge aus dem Rat

Antrag: Vergabe von Grundstücken in Wohnbaugebieten: Planungs- und Hochbauausschuss

Am 28. Oktober 2008

Von Heinz Visel, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN Fraktion im Rat der Stadt Burgwedel

Inhalt:

 

Wenn wir jetzt in größerem Umfang neues Bauland anbieten, dann sollten wir die Chance wahrnehmen, dass die Häuser in ihrem Energiebedarf mehr an zukünftigen als an heutigen Anforderungen ausgerichtet werden. Gemeinsam haben wir hierzu bereits Vorgaben für die Dachausrichtung der Häuser sowie die Erarbeitung eines Klimaschutzaktionsprogramms beschlossen.

Von den künftigen Bauherren wird es abhängen, ob innerhalb dieser Rahmenbedingungen die Chancen energie- und klimabewussten Bauens auch wirklich gut genutzt werden: in welchem Umfang werden sie beispielsweise Passivhäuser errichten und Solaranlagen zur Wärme- oder Stromerzeugung installieren?

Bisher ist Klimaschutz bei manchen Bürgern bzw. Bauwilligen erst einmal nicht so willkommen, weil diese bezüglich ihres Energiebewusstseins die derzeit in Gang befindliche Entwicklung innerlich noch nicht ganz umgesetzt haben, und weil sie in der finanziell oft angespannten Situation des Hausbaus heute für zusätzliche Maßnahmen investieren sollen und dafür erst später Einsparungen bekommen. Kleine finanzielle Anreize, z.B. über die Kosten ihres Baulandes in Abhängigkeit von ihren energetischen Maßnahmen, können hier „motivierend“ wirken. Und eine gute energetische Beratung hilft künftigen Bauherren zu guten, zukunftsorientierten Entscheidungen.

Vor einigen Monaten haben wir bereits eine Vorlage (VIII/0507) zu diesem Thema beraten, waren jedoch nicht zu einer positiven Entscheidung gekommen. Unsere zwischenzeitlichen Fortschritte an anderen Stellen (Dachausrichtung, Klimaschutzaktionsprogramm u.a.) gebieten es nach unserem Verständnis, diese Vorlage wieder vorzunehmen und zu aktualisieren, damit wir nicht unser Bauland „energetisch bedingungslos“ vergeben.

 

Beschlussantrag:

Der Planungs- und Hochbauausschuss bittet die Verwaltung, das bereits entwickelte und diskutierte Ergänzungskonzept für die „Grundsätze für die Vergabe von Grundstücken in Wohnbaugebieten“ so zu überarbeiten und dem Ausschuss vorzulegen, dass die bisherigen und die aktuellen städtischen Bemühungen um klimaschonende Neubaugebiete (u.a. Klimaschutzaktionsprogramm und Dachausrichtung von Wohnhäusern) auch durch Bedingungen bei der Vergabe von Bauland aktiv unterstützt werden.“

 

gez. H. Visel

Verfasst am 28.10.2008 um 23:18 Uhr von .

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
59 Datenbankanfragen in 0,402 Sekunden · Anmelden