Weiter zum Inhalt
02| politische Themen » Das neue Schulgesetz – von wegen freie Schulwahl!
10Mai

Das neue Schulgesetz – von wegen freie Schulwahl!

logo_openpetition_header_de

Das Bündnis für eine IGS Isernhagen/Burgwedel e. V. fordert in einer Petition den Niedersächsischen Landtag auf, den §4 zur Verordnung für die Schulorganisation (SchOrgVO) dahingehend zu ändern, dass die Mindestgröße von Integrierten Gesamtschulen im Sekundarbereich I auf drei Züge festgelegt werden soll und nicht wie bisher auf 4 Züge.

Diese Petition wurde auch auf der Plattform „openpetition“ ins Internet gestellt und kann dort ganz leicht „unterschrieben“werden.

Klickt bitte auf  https://www.openpetition.de/petition/online/das-neue-schulgesetz

Die Grünen unterstützen dieses Anliegen, damit es in Zukunft in Niedersachsen leichter wird, Integrierte Gesamtschulen neu zu gründen!

Nachdem der jahrelange Kampf für mehr Schulgerechtigkeit in den Städten Isernhagen und Burgwedel gegen die bestehenden Mehrheitsverhältnisse in den Räten (seit einem Jahr) nun endlich Früchte trägt und Elternbefragungen zur gewünschten Schulform durchgeführt wurden, ist nun ein deutliches Zeichen aus dem Landtag an die Landesschulbehörden notwendig.
Ungefähr dreiviertel aller Eltern, die an den Befragungen  in unseren Gemeinden teilgenommen haben, wünschen sich neben dem Gymnasium eine IGS. Trotzdem lehnen die Landesschulbehörden vehement ab.
De Facto gibt es für uns und unsere Eltern und Kinder also keine Wahlmöglichkeit zwischen einem integrierten Schulsystem oder dem konservativen Säulenmodell. Eine „Zwangseinschulung“ in Real-Haupt- Oberschule oder Gymnasium ist die Folge.
Dies halten wir Grünen für eine Diskriminierung und regionale Ungleichbehandlung. Eine „freie“ Wahl der Schulform ist in der Realität nicht möglich.
Zu befürchten steht, dass die beabsichtigten Änderungen in der Schulgesetznovelle nicht ausreichen und der Landesschulbehörde weiterhin die Möglichkeit geben wird die Einrichtung von IGS in der Fläche und dem Land abzulehnen.

Selbst dann, wenn diese Petition berücksichtigt wird, können wir bei weitem noch nicht von einem gleichberechtigtem Nebeneinander der Schulformen in Niedersachsen sprechen.
Aber wir kommen ihr vielleicht ein Stück näher.

Verfasst am 10.05.2015 um 10:39 Uhr von mit den Stichworten .

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
61 Datenbankanfragen in 0,441 Sekunden · Anmelden