Weiter zum Inhalt
01| Protokolle Vorstandstreffen & 2004 » Protokoll 26.04.2004
26Apr

Protokoll 26.04.2004

Aufnahme eines neuen Mitglieds / Diskussion und Verabschiedung der  Neufassung unserer Orts-Satzung / Neuwahl des Ortsverbandsvorstandes /  Planung des Wahlkampfes für die Europa-Wahl / Gestaltungsvorschläge für unsere Schaukästen in Großburgwedel

Ort: in der Gaststätte „Am Markt“ in Großburgwedel
Datum: vom 26. April 2004, 19:20 – 21:35 Uhr
Leitung: Heinz Visel

Anwesend: Susanne Holtmann-Duhme, Heinz Visel, Heinz Knauth, Ralf und Malte Schirmer, Peter Böer, Andreas Rösler (zunächst als Gast), Arne Jacobs (als Gast)

TOP 1) Eröffnung / Begrüßung

Heinz Visel begrüßt die anwesenden Mitglieder und Gäste, stellt die satzungsgemäße Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung fest und fragt nach Änderungswünschen und Ergänzungen zur Tagesordnung. Die Tagesordnung wird gemäß der Einladung beschlossen.

TOP 2) Aufnahme eines neuen Mitglieds

Andreas Rösler stellt sich kurz vor. Seine Aufnahme wird in offener Abstimmung mit 6 Ja-Stimmen aller anwesenden Mitglieder beschlossen.

TOP 3) Diskussion und Verabschiedung der Neufassung unserer Orts-Satzung

Heinz Visel hat die offizielle, aktuelle Mustersatzung mit unserer derzeitigen Satzung verglichen und erstellt für eine Neufassung unserer Satzung einige Änderungen zur Diskussion. Die Versammlung entscheidet in den aufgeführten Punkten wie folgt:
§ 2,2: Über die Aufnahme von Neumitgliedern entscheidet die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes (Alternative: Es entscheidet der Vorstand)
§ 5,3: Drei gleichberechtigte Vorstandsmitglieder werden mit einfacher Stimmenmehrheit von der Mitgliederversammlung gewählt. Der/die Kassierer/in wird direkt in seine/ihre Funktion gewählt. Die Übernahme der beiden übrigen Vorstandsfunktionen (Vorsitz und Schriftführerschaft) wird innerhalb des Vorstandes geregelt. (Alternative: Die beiden übrigen Vorstandsmitglieder werden direkt in ihre Funktionen gewählt.)
§ 6,4: Die Mitgliederversammlung ist bei Anwesenheit von drei der stimmberechtigten Mitglieder beschlussfähig.
§ 6,6: Das Protokoll der Versammlung ist von mindestens einem Vorsandsmitglied zu unterzeichnen. (Entscheidungen gemäß der Mustersatzung)
§ 10,1: Der Mitgliedsbeitrag beträgt mindestens 8 Euro pro Monat und Mitglied. (Alternative: 10 Euro bzw. 1 % vom Nettoeinkommen)
§ 12,1: Diese Satzung tritt mit dem Beschluss der Mitgliederversammlung in Kraft. (Alternative: Am Tage nach der beschließenden Mitgliederversammlung) Die Abstimmung über die Neufassung der Ortsverbandssatzung ergibt: 7 Ja-Stimmen = alle anwesenden stimmberechtigten Mitglieder. Damit tritt die neue Satzung sofort in Kraft.

TOP 4) Neuwahl des Ortsverbandsvorstandes

Die Wahl der Vorstandsmitglieder wird geheim durchgeführt.
1) Kassierer/in Vorschlag: Susanne Holtmann-Duhme
Wahlergebnis: Ja: 6; Nein: -; Enthaltung: 1
2) Die 2 übrigen Vorstandsmitglieder Vorschläge: Heinz Visel; Peter Böer
Wahlergebnis: (getrennte, geheime Wahl)
Heinz Visel: Ja: 5; Nein: -; Enthaltung: 2
Peter Böer: Ja: 5; Nein: -; Enthaltung: 2
In interner Vorstandsabsprache übernimmt Heinz Visel den Vorsitz, Peter Böer die Schriftführung. In zwei weiteren Wahlgängen werden 2 Kassenprüfer für 2 Jahre in geheimer Wahl bestimmt. Ihre erste Aufgabe ist die Kassenprüfung für 2003. Vorschläge: Heinz Knauth; Andreas Rösler
Wahlergebnisse:
Heinz Knauth: Ja: 6; Nein: -; Enthaltung: 1
Andreas Rösler: Ja: 5; Nein: -; Enthaltung: 2

TOP 5) Planung des Wahlkampfes für die Europa-Wahl

Heinz Knauth berichtet über die Kreisversammlung vom 23. März 2004 in Hannover. Alle Ortsverbände der Grünen waren vertreten und gaben ihre Planungen bekannt. Die Europa-Wahl findet am 13. Juni 2004 statt. Für den Wahlkampf unserer Ortsgruppe werden für folgende Sonnabende jeweils ein Wahlstand in Großburgwedel, von-Alten-Straße, von 10:00 bis 12:00 Uhr geplant:
22.05.2004 (Organisation: Heinz Knauth)
29.05.2004 (Peter Böer)
05.06.2004 (Heinz Knauth)
12.06.2004 (Peter Böer)
Alle Mitglieder und Sympathisanten werden um Unterstützung gebeten. Diese Bitte gilt auch für die (zurückhaltende) Wahl-Plakatierung, die federführend übernommen haben: Andreas Rösler für Fuhrberg, Arne Jacobs für Oldhorst, Heinz Knauth und Peter Böer für den Rest des Stadtgebiets. Arne Jacobs will einen Führer zu ökologischen Betrieben in unserer Gegend zusammenstellen. Die Frage nach weiteren Aktionen bleibt offen. Eventuell eine Radtour zum Ökomarkt in Bissendorf am 23. Mai 2004.

TOP 6) Gestaltungsvorschläge für unsere Schaukästen in Großburgwedel

Dazu ist noch nichts Konkretes ausgeführt. Um die Internet-Präsenz unserer Ortsgruppe wollen sich Arne Jacobs und Andreas Rösler kümmern.

TOP 7) Verschiedenes

1) Arne Jacobs berichtet über die Ratsarbeit und damit zusammen hängende Themen

  • Problem Bahnhofsrampen in Großburgwedel
  • Thema anstehende Bürgermeisterwahl
  • Frage nach einer Wunschliste zu Renaturierungsmaßnahmen in Burgwedel
  • Thema Proklima-Programm, ein Sanierungsprogramm an Häusern in Hannover
  • Thema Baumschutz-Satzung: Arne legt den Entwurf einer Baumschutz-Satzung in Burgwedel vor, die sich auf Laubbäume konzentriert und genügend Flexibilität gewährleistet. Der Entwurf soll zunächst mit dem Umweltkoordinator der Stadt Burgwedel besprochen werden.

2) Festlegung der nächsten Termine unserer Ortsverbandstreffen:

  • Montag, 17. Mai 2004
  • Montag, 14. Juni 2004
  • Montag, 12. Juli 2004

jeweils um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Am Markt“ in Großburgwedel

Verfasst am 26.04.2004 um 18:05 Uhr von mit den Stichworten , , , .

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
56 Datenbankanfragen in 0,507 Sekunden · Anmelden