Weiter zum Inhalt
01| Protokolle Vorstandstreffen & 2005 » Protokoll 08.08.2005
08Aug

Protokoll 08.08.2005

Bericht von unserem regelmäßigen Treffen am 8. August und der Sondersitzung vom 15. August.

Ort: Gaststätte „Am Markt“ in Großburgwedel
Datum: 08.08.2005
Leitung: Andreas Rösler

Anwesend: Andreas Rösler, Heinz Knauth, Peter Böer; ab 19:50 Uhr Susanne Holtmann-Duhme, Herr Duhme; ab 20:50 Uhr Malte Schirmer

Datum: 15.08.2005
Leitung: Heino Visel

Anwesend: Susanne Holtmann-Duhme, Heino Visel, Andreas Rösler, Heinz Knauth, Peter Böer

Dies ist kein Protokoll, sondern ein Bericht über die beiden Treffen des Ortsverbandes, da das Treffen am 15.08.2005 nach interner, kurzfristiger Absprache zustande kam und der Korrektur von Beschlüssen des offiziellen Treffens vom 08.08.2005 diente.

Thema des Treffens vom 08.08.2005 war neben der Besprechung organisatorischer Einzelheiten des Bundestags-Wahlkampfes vor allem die Durchführung der am 11.07.2005 auf Antrag von Andreas Rösler beschlossenen Kontakt- und Informationsveranstaltung für die Grünen auf dem Bauernhof Wöhler in Fuhrberg. Diese Veranstaltung wurde auf Sonntag, 04.09.2005, 14:00 Uhr festgelegt. Dabei sollte bei aktiver Beteiligung der Anwesenden gezeigt werden, wie vor rund 100 Jahren Kartoffeln geerntet wurden. Die geernteten Kartoffeln sollten anschließend als Pellkartoffeln mit Quark zubereitet und gegessen werden. Dem Landwirt, Andreas Schröder, lag auch daran, seine Probleme des Zuckerrüben-Anbaus auf dem Hintergrund der derzeitigen EU-Politik darzustellen.

Das eigentliche Anliegen der geplanten Veranstaltung war es, durch Kontakte und Gespräche neue Mitglieder und mehr aktive Mitarbeiter für unsere grüne Ortsgruppe zu gewinnen.

Am 15.08.2005 kam es auf Bitte von Susanne Holtmann-Duhme nach kurzfristiger Absprache zu einem außerordentlichen Treffen. Susanne wollte sich bei der Organisation und Durchführung der geplanten Veranstaltung besonders intensiv engagieren und hatte in der Zwischenzeit nähere Hintergrundinformationen, besonders über den Hof Wöhler, eingeholt. Dabei kamen ihr grundsätzlich Bedenken, ob eine Werbeveranstaltung der Grünen auf einem nicht 100% ökologisch arbeitenden Bauernhof sinnvoll ist. Die Grünen engagieren sich für den ökologischen Landbau, daher könnte eine Veranstaltung im geplanten Rahmen Unverständnis hervorrufen. Natürlich kann das nicht heißen, dass Grüne die Diskussion mit konventionell wirtschaftenden Landwirten vermeiden sollten, es gibt keine Berührungsängste. Da der Zeitdruck durch die bevorstehende Bundestagswahl die gründliche Vorbereitung eines solchen Treffens nicht zulässt, der Zeitpunkt vor einer Wahl dafür auch nicht geeignet erscheint, kamen die anwesenden Mitglieder in einer offenen Diskussion über Susannes Bedenken überein, das geplante „Kartoffelfest“ nicht durchzuführen. Es soll jedoch ein gut vorbereitetes Treffen mit Landwirt Andreas Schröder für einen späteren Zeitpunkt angestrebt werden.

Andreas Rösler wurde ausdrücklich für sein Engagement gedankt, denn ihm ist die Initiative für eine solche Werbe-Veranstaltung zu verdanken. Er hatte auch bereits Kontakte zu dem Landwirt hergestellt.

Das nächste Treffen unseres Ortsverbandes findet statt am 12.09.2005, wie immer um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Am Markt“ in Großburgwedel.

Eine Bitte ergeht um Mithilfe bei unseren beiden letzten Wahlständen in der von-Alten-Straße in Großburgwedel am Sonnabend, 10.09. und Sonnabend, 17.09.2005, jeweils von 9:00-12:00 Uhr.

Verfasst am 08.08.2005 um 17:22 Uhr von .

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
57 Datenbankanfragen in 0,716 Sekunden · Anmelden